Wir sind die Schopfler Gugge !

Guggenmusik in Schopfloch! Diese Idee gab es schon seit vielen Jahren… Im Jahre 2012 war es dann endlich so weit. Bei einem ersten Zusammenkommen am 10. April traf ein sechsköpfiges Team die ersten Vorbereitungen, um eine Guggenmusik in Schopfloch aufzubauen. Nachdem wir den Musiklehrer unserer Kinder für unsere Idee begeistern konnten, folgte eine Annonce im örtlichen Gemeindeblatt, die Interessierte motivieren sollte. Unser zweites Treffen lockte bereits 12 Musikbegeisterte und die Erfolgsgeschichte nahm ihren Lauf. Die Gruppe wuchs von Woche zu Woche, von Monat zu Monat. Wir nahmen Musikunterricht, probten fleißig und aus schiefen Tönen wurden hörbare Lieder.

Nach wöchentlichen Proben mit Lauftraining, sowohl in der Halle als auch im Freien, fühlten wir uns bereit, unseren Schopflocher Fasching musikalisch mitzugestalten.

Beim Harmond-Treffen 2013 sorgten wir bereits für die musikalische Umrahmung und auch der Drudenumzug – bereits sogar mit eigens entworfenem Airbrush und Outfit- wurde in diesem Jahr von uns begleitet. Den Abschluss bildete die Hexenverbrennung am Faschingsdienstag. Dies hat die junge Gruppe zusammengeschweißt und die weitere Entwicklung bestärkt. Muleis (ja, wir haben sogar zwei) wurden bestimmt, ein Name gesucht und ein Schlachtruf wurde gefunden.

Die „Schopfler Gugge“ wuchsen in kurzer Zeit auf eine stattliche Anzahl von Musikbegeisterten an, die sich nun intensiv auf die neue Faschingssaison vorbereiten und dabei den Muleis bestimmt das ein oder andere graue Haar bescheren.